Rude Liss Pättche wearde Wie mer su säht! Verzällche Spröchelche Leedche Bei denne! Siggewies
Startseite N-Z O

N-Z


Dat semme! E-Poss Heimatfreunde Roisdorf e.V.

O

Oart
Feldstück
Beispiel: „Der hätt e schön Öartche hingem Huus!".
Pättche: (noch frei!)

op-e-neus
zum zweiten Mal
Beispiel: „Jetz moss ich dat Kleed op-e-neus wäsche!"
Pättche: (noch frei!)

öschele
sich sorgen
Beispiel: „Hür op, dich zu öschele!“
Pättche: (noch frei!)

Ölejelche
Zwiebel
Beispiel:
Pättche: Reiner Schmitz

Öllich
Zwiebel
Beispiel: "An de Schloot hüert Öllich, Ollich on Eissich!"
Pättche: Josef Köhl, Roisdorf

Öllichsörtche
kleines Zwiebelfeld
(aber auch: Spur, die bleibt, wenn ein kleines Kind sich die Nase mit dem Ärmel abwischt)
(genannt von Klemens Krips, Widdig)
Pättche: (noch frei!)

ömmesöss
umsonst
Beispiel: "Jit et dat ömmesöss?"
Pättche: (noch frei!)

Ollich
Öl
Beispiel: vgl. "Boomollich"
Pättche: (noch frei!)

Onrass
Unruhe
Beispiel: „Du bös en ievige Onrass!"
Pättche: (noch frei!)

Oos
Aas
Beispiel: „Du Oos!“
Pättche: (noch frei!)

ovvenopp
Obergeschoss eines Hauses
Beispiel: „Ich jonn ens jrad ovvenopp.!
Pättche: (noch frei!)

zurück zu N

Auswahl...

weiter zu P

Top